Informationen zur Erdgasumstellung

In drei Schritten zur Erdgasumstellung im Netzgebiet der BIGGE ENERGIE

Alle Gaskunden der BIGGE ENERGIE wurden bisher mit sogenanntem L-Gas versorgt. Ab 2022 steht jedoch die sukzessive Umstellung auf H-Gas an. Der Unterschied zwischen beiden Gasqualitäten besteht in der Zusammensetzung, L-Gas („low caloric“) hat einen geringeren Energiegehalt als H-Gas („high caloric“). 

Die Erdgasumstellung erfolgt in drei Schritten: Erhebung, Anpassung und Qualitätssicherung. Im Rahmen der Umstellung müssen sämtliche Gasgeräte im Netzgebiet der BIGGE ENERGIE zunächst erfasst und später technisch angepasst werden. Zwischen Erhebung und Anpassung kann ein Zeitraum von einem Jahr liegen. Insgesamt wird der Prozess ca. 2,5 Jahre umfassen.

Von der Umstellung betroffen sind alle erdgasbetriebenen Geräte und Anlagen in Haushalten und Unternehmen, wie beispielsweise Heizungsanlagen oder Gasherde. Im Netzgebiet der Bigge Energie rechnen wir mit ca. 14.000 Gasgeräten insgesamt. 

Weitere Informationen erhalten Sie entweder hier auf der Website oder im direkten Gespräch mit einem unserer Mitarbeiter*innen. Zusätzliche Auskunft gibt auch unser Informationsflyer.

1. Erhebungsphase
Von uns beauftragte Monteure erfassen im ersten Termin alle Erdgasgeräte in den Haushalten und Betrieben unseres Versorgungsgebietes. Dabei werden verschiedene Daten wie Gerätehersteller oder Gerätetyp erhoben. So stellen wir sicher, dass Ihre Endgeräte den technischen Voraussetzungen für die Umstellung von L- auf H-Gas entsprechen und wir die richtigen Ersatzteile bestellen können.

2. Anpassungsphase
Nach Erfassung aller Geräte folgt die technische Anpassung. Zwischen diesen beiden Schritten kann durchaus ein Zeitraum von bis zu einem Jahr liegen. Zur Anpassung Ihrer Gasgeräte vereinbaren wir einen zweiten Termin mit Ihnen. Die entsprechenden Ersatzteile bringen unsere Monteure mit und bauen sie fachgerecht ein. 


Die Erhebung und die Anpassung Ihrer Gasgeräte sind für Sie kostenlos.

3. Qualitätssicherung
Der Gesetzgeber schreibt vor, dass nach erfolgreicher Erhebung und Anpassung jedes zehnte Erdgasgerät stichprobenartig geprüft werden muss. So stellen wir sicher, dass sämtliche Arbeiten rund um die Umstellung fachgerecht abgeschlossen wurden. 

»Warum die Umstellung von L- auf H-Gas wichtig ist«

»So läuft die Anpassung Ihrer Gasgeräte ab«

 

Infos für
Privat- & Gewerbekunden

 

Mehr Informationen

 

Infos für
Installateure & Schornsteinfeger

 

Mehr Informationen